Syrah Les Pyramides

Heute erzähle ich euch etwas über den Syrah Les Pyramides. Diese Rebosrte bauen wir ihn Salgesch wie auch in Siders auf kalkhaltigen Moränenterassen an. Nach einer temperierten ersten Gärung, um die Fruchtaromen zu fördern, folgt der Ausbau im Edelstahltank um einen sortentypischen, fruchtigen Wein zu erhalten. Durch dieses Verfahren erhält er seine Jugendlichkeit und kann direkt genossen werden, im Idealfall bei ca. 16 Grad. Gelagert werden kann er 3 bis 4 Jahre. Unser Syrah les Pyramides überzeugt mit seiner intensiven Farbe und den kirschroten Reflexen. In der Nase riecht man schwarze Beeren und weisser Pfeffer mit schöner aromatischer Intensität. Im Auftakt frisch und feurig entwickelt er sich im Gaumen satt und voluminös. Der lange und fruchtige Abgang überzeugt mit frischen und knackigen Tanninen. Am besten kombiniert man den Syrah mit rotem Fleisch, Lammgerichten oder einer feinen Grillade.

Der Syrah hat 1926 seinen Weg von der berühmten Appellation cote rotie und Hermitage dem Rhonelauf entlag hoch den Weg ins Wallis gefunden. Hier gedeiht die Rebsorte vorzüglich und die Weine stehen den Syrahs aus der ganzen Welt in nichts nach. Auf der Etikette ist das Bietschhorn von Letschutelli abgebildet. Mit 3934 m.ü.M ist es nicht ganz ein Viertrausender, aber markant und einfach wunderschön.

Zum Wohl, viel Spass beim Geniessen und bis zur nächsten Flasche.

Jetzt bestellen

Zurück