Ambassadeur Fumé Gros Rhin de Chamoson

Heute erzähle ich euch etwas über unseren Ambassadeur fumé, der spezielle Sylvaner. Der delikate Weisswein in der wunderschönen Flasche wird in Chamoson auf steinigem Boden angebaut. Die Besonderheit dieses Bodens besteht darin, dass er im Herbst Sonnenstrahlen speichert und die wertvolle Wärme den Reben zurück gibt. Seine optimale Reife erhält er nach ca. 6 bis 9 Monaten im Barrique. Die Komplexität dieses Weines ist enorm. Frische, eine für Weisswein ungwohnte Note von Gerbstoffen und die Vanillenoten von der Barriquevinifikation ergänzen sich auf phantastische Art. Das Bouquet des Ambassadeur fumé hat eine feine Holznote und ist gleichzeitig sehr fruchtbetont. Er überzeugt mit seinem langen, intensiven Abgang. Der Ausbau im Eichenfass und die Gerbstoffe schaffen ein grosses Lagerpotential von bis zu 5 Jahren. Die ideale Trinktemperatur liegt zwischen 8 und 10 Grad. Ideal kombinieren lässt sich der fumé zu Meeresfischen, Krustentieren, Räucherfischen und Geflügel.

Nach fünfjährigem experimentieren ist es uns gelungen diesen Weisswein neuartig zu vinifizieren. Der Ambassadeur fumé vollzieht eine Mazertation auf der gekühlten Maische. Während diesem Prozess entnimmt er der Beerenhaut wertvolle Aromen und Strukturen bevor die Gärung einsetzt. Anschliessend wird er gepresst, in einem neuen Barrique vergoren und auf der Hefe ausgebaut. Diese Vinifikation ist normalerweise nur für Rotweine vorgesehen, aber dieser Wein ist ein vorzügliches Beispiel für die innovative Ader der Familie Mathier.

Zum Wohl, viel Spass beim Geniessen und bis zur nächsten Flasche.

Zurück