Ermitage Nadia Mathier

Heute erzähle ich euch etwas über den Ermitage Nadia Mathier. Dieser intensive Marsanne blanche wird in Sitten oberhalb des Dorfes Lentine auf sonnenverwöhnten Südterrassen mit durchlässigem Kalkboden angebaut. Nach der alkoholischen Gärung lassen wir den guten Tropfen für 9 Monate in französischen Barriques reifen. Dies führt zu einer expressiven Nase von Aprikosen und Himbeeren. Das Boquet wird mit zunehmender Lagerung immer komplexer und entwickelt Aromen von weissen Trüffeln. Frisch und intensiv im Mund mit einem Hauch an Zitrusfrüchten geht er in einen langen, eleganten Abgang mit einer schönen, taninninreichen Note. Optimalerweise lagert man den Ermitage zuerst 2 bis 3 Jahre, je nach Güte des Jahrganges und des Weinkellers kann der Wein aber auch sehr lange gelagert werden. Idealerweise trinkt man ihn zwischen 10 und 12 Grad zu Geflügel, Kalbsfleisch oder zu Hart- und Blauschimmelkäse. Wie wäre es zum Beispiel mit einer gebratenen Truthahnbrust auf Wildkräuterrisotto?

Die Etikette der beiden Weine von Nadia schmückt ein Herz und dieses ist viel mehr als nur eine Pumpe oder ein Hohlmuskel. Das Herz ist unsere Wesensmitte, der Sitz der Seele und ein zentrales Symbol für die Liebe und das Leben. Die Liebe hat Nadia in jungen Jahren nach Salgesch zu Diego gebracht. Fünf bezaubernde Töchter haben die Familie vervollständigt. Mit vollem Herzblut ist Nadia Ehefrau und Mutter. Gleichzeitig kümmtert sie sich mit viel Herzlichkeit um das Geschäft und unsere Besucher. Stolz tragen der Ermitage und natürlich auch der Merlot den Namen von Nadia Mathier und würdigen somit ihre Herzlichkeit, ihren Willen und ihre Liebe. Ausserdem versinnbildlicht das Herzig die positiven Auswirkungen vom Wein auf die menschliche Gesundheit. Gemässigter Genuss unseres vorzüglichen Weines ist gesund für das Herz.

Zum Wohl, viel Spass beim Geniessen und bis zur nächsten Flasche.

Jetzt bestellen

Zurück