Gemma Pinot Noir Saphir

Zur Vervollständigung der Gemma Triologie erzähle ich euch etwas über den Gemma Pinot Noir Saphir. Die Reben von diesem Wein befinden sich an den Grand Cru Lagen von Salgesch. Im Schutz der Talwinde, in einem Becken aus Kalkschutt, erreichen die über 30 jährigen Reben das Maximum an Oechslegrad, bei ca. 140. Das spezielle Klima in Salgesch mit wenig Niederschlägen und über 200 Sonnentagen pro Jahr garantiert optimale Wachstumsbedingungen. Nach der Spätlese wird eine temperaturkontrollierte Gärung auf der Hefe gemacht. Die tiefrote Rubinfarbe kombiniert mit der sehr komplexen Nase, die an rote Früchte und ausgereifte Pflaumen erinnert, ist ein Genuss. Im Gaumen warm und abgerundet durch die natürliche Restsüsse, ist die komplexe Struktur von diesem edlen, einzigartigen Wein von einer angenehmen Säure unterstützt. Der Restzucker sowie die soliden Tannine garantieren dem Wein ein gutes Lagerpotential von min. 10 Jahren. Er kann bei 10 bis 12 Grad genossen werden. Perfekt passt er zu Süssspeisen mit Schokolade und Beeren, wie einer Schwarzwäldertorte oder einem leckeren Hartkäse.

Saphire sind altbekannte Steine, auch wenn sich die Bezeichnung zuerst auf die blaue Varietät beschränkt. Saphir ist altgriechisch und bedeutet „blauer Stein“. Man findet diesen Edelstein aber auch in zahlreichen anderen schimmernden Farben: grün, orange, braun und rosa – eine Farbenvielfalt, die die beständigen Wechsel der Jahreszeiten wiederspiegelt, welchen auch das Eichenfass mit unserem edlen Pinot noir Saphir unter offenem Himmel ausgesetzt ist. Die spirituelle Bedeutung vom Saphir liegt im herausfinden der eigenen Wahrheit, wie der Wein, der sich zuerst über längere Zeit im Eichenfass entwickeln muss, sich selbst findet und dann mit überzeugendem, einzigartigen Charakter sich zu präsentieren weiss. Schliesslich mildert der Saphir Herzleiden.

Viel Spass beim Trinken und Geniessen und bis zur nächsten Flasche.

Jetzt bestellen

Zurück