Oeil-de-Perdrix La Matze

Heute darf ich euch die Perle der Rosé’s, den Oeil de Perdrix vorstellen. Dieser reift in den besten Rebparzellen Salgeschs auf Kalk- und magnesiumhaltigem Boden bis man ihn erntet, presst und im Edelstahltank ausbaut. Wir brauchen die Pinot Noir Trauben – welche wir auch beim Lucifer brauchen – um diesen edlen Saft zu keltern. Vor der Einsetzung der Gärung wird ein Teil des Saftes von der Maische abgezogen. Diesen Saft nennt man den „Tete de Cuvee“, aus welchem der Oeil de Perdrix gemacht wird. Vorzugsweise trinkt man ihn jung, maximal 3-5 jährig und damit alle Aromen perfekt zur Geltung kommen empfehlen wir eine Trinktemperatur von 6-10 Grad. Der Oeil de Perdrix ist trocken mit einer schönen Säure, elegant und gehaltvoll, weshalb er super zu rotem Meeresfisch, Geflügel und Schweinefleisch passt.

Die Bezeichnung Oeil de Perdrix wird in der ganzen Schweiz für Roséweine verwendet, welche mehrheitlich aus Pinot Noir Trauben gekeltert wurden. Der Begriff stammt aber ursprünglich aus Neuenburg, was ihr aber bestimmt schon wisst wenn ihr den Podcast zum Dôle Blanche gehört habt. Oeil de Perdrix heisst übersetzt das Rebhuhnauge weil dessen Farbe, wie auch der Wein rosarot mit einem kräftigen Schimmer sein soll.

Hinter all unseren Etiketten steht auch eine Geschichte. Die holzige Maske, auf französisch La Matze, versinnbildlicht einen alten walliser Brauch. Früher, als der Bischof zeitgleich auch der weltliche Herrscher war, wurde diese Maske welche man auf dem Etikett sieht als Mahnmal verwendet. War der Frust über die Machenschaften des Bischofs unerträglich, marschierte man mit grossem Tatendrang und der hölzernen Maske welche in jedem Dorfkern stand in Richtung Sitten. Jeder Bürger, der einen Grund zur Kundgebung hatte, schlug der Maske einen Nagel ein und schloss sich dem Marsch nach Sitten an. Die Anzahl der Nägel zeigte den Unmut der Dorfbewohner und gleichzeitig die Macht der Mutigen. Wenn ihr die Augen in Salgesch gut offen hält, findet ihr die Maske auch heute, versteckt in einer Seitengasse und könnt sie anschauen. Der Topf Nägel und der Hammer stehen auch heute noch daneben.

Zum Wohl, viel Spass beim Trinken und bis zur nächsten Flasche.

Jetzt bestellen

Zurück