Petite Arvine Hospices de Salquenen

Heute darf ich euch etwas über den Petite Arvine Hospice erzählen. Mitten im Wallis in typischem Terrassenbau auf Schiefer und tonkalkhaltigem Boden wird unser Hospice Petite Arvine angebaut. Abgebeertes Traubengut wird durch eine temperaturgeregelte Gärung und anschliessendem Ausbau im Edelstahltank vollendet. Unser Ziel war es einen fruchtbetonten und aromatischen Weisswein zu kreieren. Die Aromen erinnern an reife Früchte, dominiert von Rhabarberkompott und Grapefruit. Im Antrank leicht, entwickelt er im Gaumen eine ausgewogene Struktur mit einer sehr schön reifen Säure. Im Abgang glänzt dieser Wein mit seiner langanhaltenden Fruchtigkeit und einem leicht süsslichen Finale. Dieser Wein liebt es jung getrunken zu werden, empfohlen ist eine max. 3 jährige Lagerung. Geniessen kann man ihn bei ca. 8 Grad. Er ergänzt, ein Apéro, Fisch, Spargeln oder Gemüsekuchen, perfekt.

Die schlanke, lange Flasche mag täuschen, aber es handelt sich bei der Hospices Linie immer um Halbliter in 7dl Qualität. Das passt perfekt, wenn einem zu zweit eine ganze Flasche zu viel ist oder man lieber ein kleines Apéro hat.

Zum Wohl, viel Spass beim Geniessen und bis zur nächsten Flasche.

Zurück