Pinot Noir Hospices de Salquenen

Heute erzähle ich euch etwas über den Pinot noir Hospice. Die Reben von diesem Wein werden in Salgesch und den umliegenden Dörfer auf kalk- und magneisumhaltigen Böden angebaut. Wir machen eine kurze Gärung auf der Maische, damit die Frucht erhalten wird und nur wenig Tannine gelöst werden. Anschliessend wird er traditionell im Edelstahltank vinifiziert. Eine rubinrote Farbe von grosser Intensität, gefällt einem beim Anblick. Das akzentuirte Bouquet erinnert an reife Waldbeeren. Im Gaumen präsentiert er sich abgerundet und fruchtbetont. Die milden Tannine vervollständigen diesen trinkreifen Pinot noir. Er ist sehr ausgewogen, bereits direkt nach der Abfüllung, hat aber ein Lagerpotential von ca. 3 Jahren und geniessen kann man ihn bei ca. 16 Grad. Er passt perfekt zu Kalb- und Schwinefleisch, Geflügel und Hartkäse.

Die schlanke, lange Flasche mag täuschen, aber es handelt sich bei der Hospices Linie immer um Halbliter in 7dl Qualität. Das passt perfekt, wenn einem zu zweit eine ganze Flasche zu viel ist oder man lieber ein kleines Apéro hat.

Zum Wohl, viel Spass beim Geniessen und bis zur nächsten Flasche.

Zurück