Ville de Sion Terre Promise ®

Heute darf ich euch etwas über den Ville de Sion erzählen. Der feine Chasselas oder Gutedel wird in der Stadt Sitten in extremer Steillage angebaut. Durch den spektakulären Terrassenbau bekommt der Wein eine intensive Sonneneinstrahlung, was die Walliser Weine unter anderem auszeichnet. Der Boden unter den Reben des Ville de Sierre ist gezeichnet durch eine besondere Fruchtbarkeit und Mineralik. Auch dieser Wein ist wieder im Edelstahltank ausgebaut. Durch den Abbau von Hefe erlangt der Sion Volumen und feinste Gäraromen. Ein richtiger sortentypischer Chasselas mit anmutiger Frucht, delikater Mineralnote und einer charmanten Jugendlichkeit erwartet euch wenn ihr eine solche Flasche öffnet. Von uns empfohlen wird, den Ville de Sion idealerweise zwischen 8-10 Grad zu trinken und ihn innerhalb der ersten 3 Jahre zu konsumieren. Besonders gut passt der Ville de Sion zu Käse, zum Beispiel einem feinen Walliser Raclette oder einem Süsswasserfisch wie einer frisch gefischten Forelle. Sehr erfrischend ist er auch einfach so zum Apéro im Sommer.

Hinter unseren Weinen steht immer auch eine Geschichte, welche sich auf dem Etikett widerspiegelt. Das erste was auffällt wenn man die Flasche anschaut ist die Schrift.  Oskar Mathier – Diego Mathiers Grossvater – ist die Inspiration dieser Schrift, welche von einem Künstler erstellt wurde. Als nächstes fällt der Berg oben links auf. Dieser steht für das komplexe Terroir der Terre Promise, dem gelobten Land. Bei unseren Weinen kann man sehen, wie das unterschiedliche Terroir auch dieselbe Traubensorte unterschiedlich schmecken lässt.

Zum Wohl, Viel Spass beim Trinken und bis zur nächsten Flasche.

Jetzt bestellen

Zurück