Haute-Nendaz

Haute-Nendaz / 4-Vallées – musikalisch einzigartige Höhenflüge und Wintersport Eldorado

Haute-Nendaz zählt zur Gemeinde Nendaz und ist zugleich der wichtigste der 18 Orte, welche die Gemeinde bilden. Auf 1252m ü. M. auf einer Sonnenterrasse vis-à-vis der Kantonshauptstadt Sion (dt. Sitten) gelegen, ist Haute-Nendaz das Herz des mit 410km Skipiste und 92 Anlagen grössten Schweizer Skigebiet, 4-Vallées. Von Haute-Nendaz und seiner umliegenden Berglandschaft biete sich eine fantastische Aussicht auf die Berner, Walliser und sogar die Waadtländer Alpen.

Abseits der mehreren hundert Kilometer Skipiste gibt es 5 Movement Tracks, also Angeboten für Skitourengänger, nicht weniger als 130km Winterwanderwege sowie 12km gespurte Langlaufloipe. Und für all diejenigen, denen es nach mehr Nervenkitzel gelüstet, empfiehlt sich die 1,4km lange Seilrutsche auf dem Mont Fort in 3330m ü. M. – hier muss man im wahrsten Sinne des Wortes eiskalt bleiben und Nerven bewahren.

Wer es etwas gemütlicher aber nicht weniger genüsslich angehen lassen möchte, der sollte die Winteredition der Genusswanderung ausprobieren. Dabei handelt es sich um einen knapp 8km langen, einfachen Spaziergang, bei dem insgesamt drei Gourmet-Stopps für kulinarische Höhenflüge eingelegt werden. Hier ist alles erlaubt, ausser der Blick auf die Uhr. Das Tempo geben Sie selber vor und gestalten den Tag in Ihrem Rhythmus ganz nach Lust und Laune. Der Apéritif und die Vorspeise gibt es im Restaurant La Tétine. Nach einem anregenden Teilstück der kulinarischen Genusswanderung folgt der Hauptgang im Restaurant de Tortin und zum Abschluss der Etappe winkt in der Tipi-Bar das Dessert, gefolgt vom Cafe. Infos zur Wanderung, die Preise und Anmeldung finden Sie hier. Startpunkt der Wanderung ist der Parkplatz in Siviez. Wer Lust auf solch eine Wanderung hat, aber für das Essen nicht einkehren, sondern sich unter freiem Himmel selber verköstigen möchte, dem empfehlen wir den Ausflug ins Val d’Anniviers, wo das berühmte Rando-Fondue auch ganzjährig angeboten wird.

Im Sommer steht der familienfreundliche Ferienort insbesondere bei Bikern und Wanderern hoch im Kurs. Nicht weniger als 250 Kilometer Wanderwege werden dem Wanderer hier im wahrsten Sinne des Wortes zu Füssen gelegt. Das Wanderwegenetz reicht dabei von den malerischen Obstgärten im Tal bis hinauf in die Hochalpen. Wer in Haute-Nendaz ist, darf den Ausflug mit der Bergbahn, oder für die Sportlichen unter Ihnen mit dem Mountainbike, hinauf auf den 3330m hohen Mont Fort nicht missen. Vom Gipfel bietet sich eine grossartige Aussicht auf 20 stolze Viertausender, darunter auch das Matterhorn und der Mont-Blanc.

Was dem Besucher im Wallis ohnehin schon aufgefallen sein mag, die Luft ist hier besonders trocken. Und das gilt auch für das Klima. Aus diesem Grund sahen sich die Walliser Bauern gezwungen, über Jahrhunderte hinweg die Bewässerungskanäle, auch Suonen oder Wasserleiten (im Französischen Bisses genannt) anzulegen. Nendaz besitzt bis heute das grösste, noch aktive Netz an Wasserleiten. Insgesamt führen zwischen 800m ü. M. und 2200m ü. M. nicht weniger als 98km Wanderwege entlang von acht dieser «Suonen». Die bedeutendste unter ihnen ist die 12km lange Wanderung entlang der Bisse de Saxon, zugleich eine der längsten Wasserleiten im gesamten Wallis. Es handelt sich dabei um eine (390 Höhenmeter, mittlerer Anforderungsgrad) leichte, ja nahezu friedlich anmutende Wanderung durch angenehm kühle Fichtenwälder und eignet sich darum besonders an sehr heissen Sommertagen.

Wer in der Geschichten noch weiter zurückwandern möchte, der begibt sich auf den Weg zur ältesten und einer der grössten Lärchen Europas, welche man auf der Alp Balavaux anfindet. Tipp: Ein Besuch in der Berghütte Cabane Balavaux belohnt Sie vor oder nach der Wanderung mit einem atemberaubenden Panorama. Wer es exotischer mag, dem sei der Japanische Garten in Siviez empfohlen. Dabei handelt es sich um einen beeindruckenden Naturschauplatz, der auf der Gletschermoräne liegt. Durchzogen von einem mäandernden Bergbach wird man hier unweigerlich an einen der kunstvoll gestalteten Gärten aus Fernost erinnert. Ein Platz, der zum Verweilen und Nachdenken einlädt. Entstanden ist dieses natürliche Paradies mit dem einzigartigen Ökosystem übrigens, als sich vor zehntausenden von Jahren die Gletscher zurückgezogen hatten. Wer gerne Früchte nascht, ist in Nendaz übrigens auch zu Hause oder besser noch, an der richtigen Adresse. Nendaz ist in der Schweiz einer der grössten Produzenten von Himbeeren und Aprikosen und hat dem Obstanbau eigens einen Themenweg vor Ort gewidmet.

Ein besonderer musikalischer Leckerbissen stellt jedes Jahr im Juli das Valais Drink Pure Alphornfest dar. Rund 150 Alphornspieler aus aller Welt treffen sich an diesem Wochenende und verzaubern die Bergwelt rund um Nendaz mit den mystischen und urigen Klängen des Alphorns. Dem heimatlichen Zauber der Naturlaute, die dem Alphorn entlockt werden, mag sich kaum einer zu entziehen – besonderes Highlight ist dabei das Konzert, bei dem alle Alphornspieler zugleich aufspielen.

Anreise

Von unserem BnB Vino Veritas in Salgesch fahren Sie Richtung Westen nach Sierre und nehmen die Autobahnauffahrt Sierre Est (Siders-Ost). Die A9 nehmen verlassen Sie bereits an der Ausfahrt 27 Sion-Est (Sitten-Ost), überqueren Sie die Autobahn Richtung Süden und verlassen Sie den folgenden Kreisverkehr Richtung Nendaz. Im weiteren Verlauf folgen Sie der Ausschilderung bis zum Zielort. Die Fahrtzeit beträgt ab Salgesch ca. 40 Minuten.

Headerbild: © Yasmine Gaudin
Bild Movement Track: © Elodie Moos
Bild Bisse de Saxon & Lac Tracouet: © Jean Cingria

FAQ:

In welchem Skigebiet liegt Haute-Nendaz?

Haute-Nendaz liegt im Herzen des 410km grossen Skigebiets 4-Vallées. Es ist das grösste Skigebiet der Schweiz.

Wofür ist Haute-Nendaz berühmt?

In und um Haute-Nendaz herum befindet sich das grösste, noch aktive Netz an Suonen. Die Wasserleiten wurden von den Bauern bereits seit dem Mittelalter gebaut, um die Bewässerung der Felder und Rebberge sicherzustellen. In Haute-Nendaz führen knapp 100km Wanderwege an den Wasserleiten entlang.

Wie heisst das im Juli stattfinden Musikfestival?

Das Valais Drink Pure Alphornfest heisst rund um Haute-Nendaz bis zu 150 Alphornspieler aus aller Welt willkommen.

Nachricht hinterlassen