Dieser altertümlicher Nektar dient mit seiner milden Säure und frischen Aromen als alternative zu Essig und Zitronensaft zur Verfeinerung von Saucen, Salaten, Fisch- und Fleischgerichten.

Verjus des Hospices de Salquenen

5,00 CHFPreis
Volumen
  • ANBAUORT
    Das AOC Gebiet des Wallis.

     

    TERROIR
    Eine Vielfalt von Walliser Terroirs.

     

    REBSORTE
    Grüne, unreife Weintrauben.

     

    HERSTELLUNG
    Idealerweise überschneiden sich diese Ernteregulierungen mit dem optimalen Reifezeitpunkt des Verjus. Anfangs August wird das Traubengut für den Walliser Verjus geerntet. Die überzähligen wertvollen jungen Beeren wurden bislang abgeschnitten und verkümmerten auf dem Boden zwischen den Weinstöcken. Nun können diese Weintrauben als hoch stehender Rohstoff für Geniesser weiterverwendet werden. Im Mittelalter wurde der gepresste, unvergorene Saft mit Zugabe von Salz konserviert. Heute erreicht man mit Hilfe der Pasteurisation delikatere und reinere Qualitäten mit einer verlängerten Haltbarkeit.

     

    LAGERFÄHIGKEIT
    Gemäss Haltbarkeitsdatum auf der Rückenetikett. Einmal geöffnet im Kühlschrank mindestens 3 Monate haltbar.

     

    GASTRONOMIE
    Zur Verfeinerung von Saucen, Salaten, Fisch- und Fleischgerichten.

Adrian & Diego Mathier

NOUVEAU SALQUENEN AG

Bahnhofstrasse 50

3970 Salgesch

T. +41 27 455 75 75

info[at]mathier.com

Öffnungszeiten

Onlineshop

Social Media

Links

© 2018 by Adrian & Diego Mathier Nouveau Salquenen AG. All rights reserved.