Bettmeralp

Bettmeralp – autofreies und abwechslungsreiches Ausflugsziel, Sommer wie Winter

Wer auf die Bettmeralp will, lässt den Alltag weit unten im Tal hinter sich. Wie die beiden Nachbarn Riederalp und Fiescheralp, ist auch die Bettmeralp autofrei und damit ein Paradies für Gross und Klein. Sie liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum ersten Unesco-Welterbe der Alpen am imposanten Aletschgletscher. Vom Bettmerhorn oder vom Eggishorn aus bietet sich dem Betrachter der im doppelten Sinne des Wortes spektakuläre Blick auf den Gletscher, der am Konkordiaplatz immer noch eine Eisdicke von bis zu 900m aufweist. Auf der anderen Seite erkennt man allein mit blossem Auge auch nur zu gut, was der von Menschenhand begünstigte Klimawandel für dramatische Folgen für den Gletscher hat.

Bettmeralp im Winter

Kristallklare Luft, knirschender Schnee, Sonnenschein von früh bis spät und freie Sicht auf die schönsten Viertausender des Wallis. Das sind die Zutaten für einen unvergesslichen Wintersporttag auf der Bettmeralp. Im Sandwich der beiden benachbarten Riederalp und Fiescheralp gelegen, bildet die Bettmeralp mit ihren Nachbar-Alpen das Dreigestirn der Aletscharena. 104km Skipisten, davon 42km blaue Pisten, 50km rote Pisten und 12km schwarze Pisten kann auf 1925 bis 2222 Meter über dem Meeresspiegel versprechen grenzenlosen und vor allem schneesicheren Pistenzauber. Anfängerhügel, Snowparks, Halfpipes und Freeride-Pisten inklusive

Bettmeralp im Sommer

Im Sommer ist die Bettmeralp ein erfrischendes Ausflugsziel. Und das nicht nur, weil im Vergleich zum Rhonetal ein Temperaturunterschied von bis zu 10 Grad vorherrscht. Auch der grosse Bettmersee lockt vor atemberaubender Kulisse und zugleich idyllisch in die Berglandschaft eingebettet zum Sprung ins erfrischende Nass. Zugegeben, etwas Überwindung braucht es sicher schon, aber wer es erst einmal bis in den See hineingeschafft hat, wird es garantiert nicht bereuen. Kühlende Langzeitwirkung inklusive. Wer sich für dieses Vergnügen nicht erwärmen kann, der mietet auf der gegenüberliegenden Seite des Sees einfach ein Pedalo und begibt sich auf eine Mini-Kreuzfahrt vor atemberaubender Alpenkulisse. Oder man kostet das weitreichende Netz von 300km Wanderwegen aus, darunter auch Wege, welche für ganz junge Familien mit Kinderwagen geeignet sind.

Anreise

Von unserem BnB Vino Veritas in Salgesch fahren Sie Richtung Osten nach Susten. Dort folgen Sie der Ausschilderung Richtung Autobahn A9 nach Visp/Brig. Sie passieren Brig und fahren weiter Richtung Goms. In Mörel parkieren Sie Ihr Auto und nehmen die Bahn hinauf zur Riederalp. Die Gesamtfahrtzeit von Salgesch nach Mörel beträgt rund 40 Minuten.

Wer ohne Auto anreisen möchte, der muss etwas mehr Fahrtzeit einplanen. Rund 70 Minuten braucht es für die Strecke mit der Bahn. Von Salgesch geht es zunächst nach Visp. Dort umgestiegen, bringt einen die Bahn direkt bis zur Talstation.

Bilder: © Aletscharena

FAQ:

Wie gross ist das Skigebiet der Bettmeralp?

Das Skigebiet der Bettmeralp ist unter dem Namen Aletscharena mit dem Gebiet der Riederalp und dem der Fiescheralp zusammengeschlossen. Es umfasst 104km Skipisten, aufgeteilt auf 42km blaue Pisten, 50km rote Pisten und 12km schwarze Pisten.

Wie hoch liegt die Bettmeralp?

Die Bettmeralp liegt auf 1925m über dem Meeresspiegel. Von den Gipfeln Bettmerhorn (2643m) und Eggishorn (2926m) eröffnet sich dem Betrachter ein Blick auf den imposanten Aletschgletscher.

Wie gross ist das Wanderwegenetzt auf der Bettmeralp?

Das Wanderwegenetz auf der Bettmeralp hat eine Gesamtlänge von 300km.