Gratis Versand ab 12 Einheiten

Unsere Lieferkonditionen
  • 1 Flasche à 50cl = ½ Einheit
  • 1 Flasche à 37.5cl =  ½ Einheit
  • 1 Flasche à 75cl = 1 Einheit
  • 1 Flasche à 150cl = 2 Einheiten
  • 1 Flasche à 300cl = 4 Einheiten

Versandkosten

Die Lieferung ab 12 Einheiten ist kostenlos.

Für Lieferungen unter 12 Einheiten wird ein Transportzuschlag von Fr. 10.00 verrechnet.

Lieferbedingungen

Bitte bestellen Sie in Einheiten zu jeweils 6 Flaschen.

Die Preise sind gültig ab 1. Januar 2022 inklusive MwSt. 7.7% und Verpackung.
Lieferungen ins Ausland werden vom Kunden selbständig organisiert. 

Verfügbarkeit

Alle Weine sind nur erhältlich, solange es noch Vorrat hat. Wir behalten uns vor, ohne Benachrichtigung einen ausverkauften Jahrgang durch einen jüngeren Jahrgang zu ersetzen.

Mengenrabatt

Lukrative Mengenrabatte bis 7%

Unsere Mengenrabatte

Unsere Mengenrabatte die wir anhand von Einheiten berechnen.

  • 1 Flasche à 50cl = ½ Einheit
  • 1 Flasche à 37.5cl =  ½ Einheit
  • 1 Flasche à 150cl = 2 Einheiten
  • 1 Flasche à 300cl = 4 Einheiten

Die gewährten Mengenrabatte anhand Anzahl Einheiten

ab 36 Einheiten

2%
ab 60 Einheiten 3%
ab 120 Einheiten 4%
ab 180 Einheiten 5%
ab 240 Einheiten 6%
ab 300 Einheiten 7%
Lieferkonditionen

Prämierte Weine direkt ab Kellerei

Weisswein

Zurück

Welche Weisswein Sorten gibt es?

Weltweit gibt es rund 10'000 verschiedene, rote und weisse Rebsorten, von denen circa 2'500 für die Weinherstellung verwendet werden. Zu den international am häufigsten verwendeten weissen Sorten zählen Airén, Chardonnay, Sauvignon blanc und Trebbiano, während der Riesling nur lokal, beispielsweise in Deutschland oder im Elsaas eine bedeutende Rolle spielt. Beim Rotwein führen die Sorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Tempranillo, Syrah, Grenache und Pinot Noir die Liste der wichtigsten Trabensorten an.  Bei Mathier im Wallis werden Walliser Weissweine und weisse Assemblagen aus den Traubensorten Fendant, Sylvaner (im Wallis wird dieser Weisswein als Johannisberg bezeichnet), Petite Arvine, Viognier, Malvoisie (auch bekannt als Pinot Gris oder als Blauburgunder), Muscat, Amigne oder auch Humagne blanc vollendet gekeltert und veredelt. Alle Weissweine von Mathier können bequem im Onlineshop mathier.com bestellt oder direkt im Weingut gekauft werden.

Welche Weissweine kann man beim Weingut Adrian & Diego Mathier Nouveau Salquenen im Wallis kaufen?

Im Weinsortiment vom Winzer Diego Mathier können Sie 21 verschiedene Sorten Walliser Weissweine kaufen. Es gibt im Onlineshop sowohl sortenreine Walliser Weissweine als auch weisse Assemblagen aus dem Wallis. Die Trauben für sortenreine Weissweine und weisse Assemblagen des besten Schweizer Winzers des Jahrzehnts stammen allesamt aus erstklassigen Reblagen. Die Assemblagen stehen den sortenreinen Weissweinen dabei qualitativ in nichts nach. Im Gegenteil. Verschiedene Mathier Assemblagen aus dem Wallis haben schon wiederholt auf inter-/nationalen Weinprämierungen der gesamten Weisswein-Konkurrenz die Show gestohlen. Das gesamte Angebot an Walliser Weissweinen von Mathier können Sie hier im Onlineshop bestellen.

Was ist der beste Weisswein?

Von Mathier aus dem Wallis sind zahlreiche Weissweine prämiert, darunter sortenreine Weissweine, also Weissweine, welche nur aus einer einzigen Traubensorte hergestellt werden. Zu diesen Weissweinen zählen die Schweizer Meister Petite Arvine Les Pyramides AOC VS, Heida Les Pyramides AOC VS, Gemma cépages nobles TOPAS, Gemma Ermitage Rubin AOC VS oder der Fendant du Ravin AOC VS. Unter den weissen Assemblagen, also Weissweinen, bei denen mehrere Traubensorten miteinander verheiratet werden, gehören die Cuvée Madame Rosmarie Mathier weiss AOC VS mit zwei Schweizer Meister Titeln sowie der Ambassadeur des Domaines Diego Mathier weiss AOC VS, Schweizer Meister sowie an der weltweit grössten Weinprämierung Decanter World Wine Awards 6x in Folge mit Platin und 2x als beste weisse Assemblage des gesamten Wettbewerbs ausgezeichnet, zu den besten Walliser und Schweizer Weissweinen.

Welchen Weisswein kaufen?

Welchen Weisswein Sie kaufen, hängt einerseits davon ab, welchen persönlichen Geschmack Sie bei Weissweinen bevorzugen. Andererseits wird die Wahl von Weissweinen auch davon beeinflusst, zu welchem Anlass oder zu welchen Speisen der Weisswein getrunken werden soll. Die passende Empfehlung, welcher Weisswein von Mathier aus dem Wallis am besten zu Ihrem Anlass und zu Ihren Speisen passt, finden Sie dank der praktischen Filterfunktion für die Artikel im Onlineshop auf mathier.com. Der Filter erlaubt es Ihnen, nach Traubensorten, Flaschengrösse oder Ausbau zu selektieren. Der Filter bietet aber auch die Auswahlmöglichkeit nach Lagerfähigkeit, Auszeichnung und Weinlinie.

Was ist ein trockener Weisswein?

Ein trockener Weisswein ist ein Wein, der durchgegoren ist und somit gar keinen oder nur noch einen sehr geringen Gehalt an Restzucker aufweist. Die EU schreibt vor, dass ein trockener Weisswein maximal 4g Restzucker pro Liter aufweisen darf. Trockene Weissweine werden oftmals aus den Rebsorten Riesling, Sylvaner/Silvaner, Pinot Gris, Pinot blanc, Chardonnay oder auch Sauvignon blanc gewonnen. Die Bezeichnung trockener Weisswein sagt dabei nichts über die Fruchtigkeit des Weissweines aus.

Was ist ein guter Weisswein?

Ein guter Weisswein wird nach den vier Kriterien Farbe, Duft, Struktur und Geschmack beurteilt. Auch der Jahrgang und seine Herkunft sagen etwas darüber aus, ob der Weisswein gut ist. Die Farbe des Weissweins sollte stets klar und frei von Trübstoffen sein. Der Duft des Weissweines wie ein Pinot gris, Sauvignong blanc, Chardonnay, Heida oder Fendant sollte deutlich die Aromen des Weissweines aufweisen. Mit der Struktur eines Weissweines sind die Textur, sein Körper und die Länge des Abgangs gemeint. Ein guter Weisswein überzeugt mit seiner angenehmen Textur und einem langen Abgang. Beim Geschmack eines guten Weissweines spielen die Komplexität und die Vielfalt der Aromen eine grosse Rolle. Pauschal kann man sagen, dass diese bei einem guten Weisswein deutlich höher ausfallen als bei mittleren oder schlechten Weissweinen.

Wann wird ein Weisswein als frisch und leicht bezeichnet?

Ein Weisswein wird als frisch und leicht bezeichnet, wenn er in der Regel jung und lebhaft ist. Er zeichnet sich durch eine hohe Säure und eine leichte, erfrischende Qualität aus. Frische Weissweine, die leicht sind, haben oft Aromen von Zitrusfrüchten, grünem Apfel oder frischen Kräutern. Sie sind in der Regel nicht oder nur minimal im Holzfass gereift, was dazu beiträgt, ihre Frische zu bewahren. Diese Weine sind ideal für den Genuss in jungen Jahren und passen gut zu leichten Gerichten, Salaten, Meeresfrüchten und als Aperitif.

Sind Fendant, Chasselas und Gutedel der gleiche Weisswein?

Bei den Weinen mit dem Namen Fendant, Chasselas und Gutedel handelt es sich um Weine, welche aus ein- und derselben Traubensorte gekeltert werden. Während Gutedel in Deutschland als Bezeichnung verwendet wird, bezeichnet man diesen Weisswein in der französischsprachgien Schweiz als Chasselas. Nur im Wallis wird der beliebte Weisswein unter dem Begriff Fendant geführt, welchen man auch bei Mathier im Onlineshop bestellen kann.

Welcher Weisswein schmeckt wie?

Der Geschmack von Weisswein wird durch seine Aromen und seine Komplexität beeinflusst. Es wird sowohl bei Rotweinen als auch bei Weissweinen in die drei Kategorien Primäraromen, Sekundäraromen und Tertiäraromen unterschieden. Entsprechend weist jeder Weisswein eine einzigartige Kombination aus diesen Aromakategorien aus. Diese werden wiederum beeinflusst durch Faktoren wie Traubensorte, Herstellungsmethoden, Lagerung und Alterung. Auch wenn den einzelnen Sorten von Weissweinen grundsätzlich gewisse typische Aromenwelten zuzuordnen sind, können diese aufgrund der subjektiven Geschmacksempfindung deutlich variieren. Typische Weissweinaromen sind Grüner Apfel, Zitronen, Pfirsich und Aprikose sowie Rose, Thymian, Heu, Honig, Mandeln oder auch Petrol.

Versteht sich der CHF Preis der Weissweine im Onlineshop inkl MwSt und Versand?

Das gesamte Weinsortiment im Onlineshop von Adrian & Diego Mathier Nouveau Salquenen AG versteht sich inkl MwSt. und in CHF. Auch der Preis der Weissweine ist folglich inkl MwSt. und in CHF ausgewiesen. Der Versand ist, sofern im Rahmen von Vorteilsangeboten nicht anders definiert, ab einer Bestellung von 12 Einheiten offeriert. Für Lieferungen unter 12 Einheiten wird ein Versandzuschlag in Höhe von CHF 10.00 verrechnet.

Welche Weissweine vom Weingut Adrian & Diego Mathier Nouveau Salquenen AG haben bereits einen Preis gewonnen?

Die Liste der Weissweine von Diego Mathier's Weingut, welche inter-/national bereits einen Preis gewonnen haben, ist lang. Der Fendant du Ravin AOC VS ist beispielsweise zweimaliger Weltmeister seiner Sorte. Unter den weissen Rebsorten finden sich auch der Ambassadeur des Domaines Diego Mathier blanc AOC VS, der mit den Jahrgängen 2021 und 2022 doppelter Schweizer Meister wurde. Dieser Wein wurde an den Decanter World Wine Awards aber auch schon zwei Mal zum besten Schweizer Weisswein sowie zum besten Weisswein der gesamten Weinprämierung ausgezeichnet. DIe Cuvée Madame Rosmarie Mathier weiss AOC VS wurde ebenfalls nicht nur mit einem Preis ausgezeichnet. Neben unzähligen Golddiplomen war sie bereits zwei Mal Schweizer Meisterin. Und der Heida Les Pyramides AOC VS wurde ebenfalls mit dem Preis als Schweizer Meister der sortenreinen Weissweine sowie als Lieblingswein der Jury ausgezeichnet. Die lange Liste der Golddiplome und inter-/nationalen Auszeichnungen kann hier eingesehen werden.

Welche verschiedenen Grössen von Flaschen gibt es im Warenkorb vom Onlineshop des Weinguts Adrian & Diego Mathier Nouveau Salquenen AG?

Weisswein aber natürlich auch Roséwein und Rotwein gibt es im Warenkorb des Onlineshops vom Weingut des dreifachen besten Schweizer Weinguts des Jahres in verschiedenen Grössen. Angefangen von Flaschen der Grösse 37.5cl, gibt es auch Artikel mit Flaschen der Grösse 50cl und 75cl. Weitere Grössen von Flaschen sind die Artikel Magnumflasche mit 150cl oder auch die Jeroboam Flaschen mit 300cl.

Wie wird Weissein im Vergleich zum Rotwein hergestellt?

Weisswein wird aus frisch geernteten Trauben hergestellt. Nach dem Pressen werden die Traubensaft und Schalen getrennt, um Rotwein zu vermeiden. Die Gärung erfolgt bei kontrollierter Temperatur, wodurch die Säure erhalten bleibt und ein leichter Weisswein entsteht. Nach der Gärung wird der Wein gefiltert, um Trübstoffe zu entfernen, bevor er zur Reifung gelagert wird. Dieser Prozess ermöglicht die Entwicklung des charakteristischen Geschmacks und Aromas von Weisswein.

Was bedeutet AOC und DOC hinter Weissweinnamen?

AOC steht für "Appellation d'Origine Contrôlée", was auf Französisch "kontrollierte Herkunftsbezeichnung" bedeutet. DOC ist das italienische Pendant und bedeutet "Denominazione di origine controllata". Diese Systeme der Herkunftsbezeichnung wurden Italien und in Frankreich eingeführt und dienen dazu, die Herkunft und Qualität von Weinen wie einem Chardonnay, Sauvignon blanc oder Riesling aber auch anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen zu schützen und zu reglementieren. Weine, die das AOC- oder das DOC-Label tragen, müssen bestimmte Anforderungen hinsichtlich des Anbaugebiets, der Rebsorten, der Anbaumethoden, der Menge des Ertrages und der Weinherstellung erfüllen. Dieses Label garantiert den Verbrauchern eine gewisse Qualität und Herkunft des Weins und ist ein wichtiges Merkmal bei der Klassifizierung und dem Verkauf von Weinen. Andere Länder haben ähnliche Systeme zur Kennzeichnung und Regulierung von Weinqualität und -herkunft eingeführt oder übernommen.

Wie wird Weisswein in Italien und in Frankreich genannt?

In Italien heisst Weisswein vino bianco. In Frankreich werden die Weine aus weissen Trauben wie der Chardonnay oder der Sauvignon blanc Traube als vin blanc bezeichnet.

Zu welchem Essen welchen Weisswein trinken?

Grundsätzlich gilt, dass man über Geschmack nicht streiten kann. Aber Weisswein passt natürlich oder zum Glück sehr gut zu verschiedenen Gerichten. Ein trockener Weisswein wie Sauvignon blanc harmoniert gut mit Meeresfrüchten und Salaten. Chardonnay passt zu cremigen Saucen und Geflügel. Riesling ist eine gute Wahl zu scharfem Essen und asiatischen Gerichten. Pinot Grigio ergänzt leichte Speisen wie Fisch oder Gemüse. Es ist wichtig, den Wein dem Geschmack des Essens anzupassen, um eine optimale Kombination zu erzielen.

Wie lange kann ich Weissweine, die im Jahr 2021 und 2022 gelesen wurden, zu Hause lagern?

99% aller Weine, die heutzutage weltweit gekeltert werden, sind bei der Abfüllung in die Flasche trinkfertig. D.h., nur sehr wenige Weine werden durch weitergehende Lagerung qualitativ besser. Das bedeutet auch, dass Weissweine in der Regel ein bis drei Jahre gelagert werden können. Für die Jahrgänge 2021 und 2022 bedeutet dies entsprechend, dass die Weine noch bis zum Jahr 2024 bzw. 2025 gelagert werden können. Ausnahme bilden hier weisse Dessertweine mit einer hohen Restsüsse sowie Rotweine, welche grundsätzlich auch aufgrund des höheren Tanningsgehalts länger gelagert werden können.

Bei welcher Temperatur sollte ein Weisswein getrunken werden?

Die ideale Temperatur für Weisswein hängt von der Sorte des Weins ab:

  • Leichte, trockene und Weissweine (wie Sauvignon blanc, Pinot Grigio): 7-10°C
  • Aromatische Weissweine (wie Riesling, Gewürztraminer): 10-12°C
  • Vollmundige, cremige Weissweine (wie Chardonnay): 12-14°C

Es ist wichtig, Weisswein nicht zu kalt zu servieren, da eine zu niedrige Temperatur die Aromen und den Geschmack beeinträchtigen können. Verwenden Sie gegebenenfalls einen Weinkühlschrank oder lassen Sie den Wein im Kühlschrank für die optimale Temperatur ruhen.